Raiffeisen ehrt eigene Mitarbeiter

RLBV Mitarbeiter-Jubiläum 2017

„Auch ein Konto kann einmal Danke sagen“, so schreiben es die Vorarlberger Raiffeisenbanken in ihrer aktuellen Kampagne. Mit einem umfassenden Vorteilsprogramm bedanken sich die Banken dabei bei ihren Mitgliedern. Die Raiffeisenlandesbank sagt jetzt auch ihren Mitarbeitern Danke: Neun von ihnen erhielten vor Kurzem eine Ehrung zum Dienstjubiläum oder zur Verabschiedung in den Ruhestand.

„Ein unverzichtbarer Baustein unseres Erfolgs sind die Menschen“, so Betriebsökonom KommR Wilfried Hopfner, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg, bei der Feier zu den Jubiläen und Verabschiedungen. „Raiffeisen ist ansprechbar, weil wir mit Mitarbeitern vor Ort sind, die sich um die Bedürfnisse der Menschen kümmern – im Hintergrund und im direkten Kontakt mit unseren Kunden.“ Auf die Ehrung der Mitarbeiter legt die Raiffeisenlandesbank Vorarlberg auch deshalb in jedem Jahr hohen Wert.

Der komplette Vorstand mit Wilfried Hopfner, Mag. Michael Alge und Dr. Mag. Jürgen Kessler und Vertreter des Aufsichts- und Betriebsrats sowie Mag. Michael Amann, Geschäftsführer der Sparte Bank und Versicherung der Wirtschaftskammer Vorarlberg, und Friedrich Dietrich von der Arbeiterkammer Vorarlberg nahmen gemeinsam die Ehrung vor. „Dieser Abend ist Ausdruck unserer Achtung gegenüber den Leistungen, der Kompetenz und dem persönlichen Engagement der Mitarbeiter von Raiffeisen“, betonte Wilfried Hopfner. „Wichtig ist uns allerdings, dass unsere Mitarbeiter die Wertschätzung ihres Unternehmens jeden Tag zu spüren bekommen.“ Als bedeutender Arbeitgeber Vorarlbergs nimmt die Raiffeisenlandesbank Vorarlberg diese Aufgabe ganz offensichtlich ernst: Zahlreiche Auszeichnungen vom Land Vorarlberg, der Republik und von unabhängigen Job-Portalen, welche die Raiffeisenlandesbank Vorarlberg über die letzten Jahre erhalten hat, beweisen es.

Bemerkenswert bei der Ehrungs- und Verabschiedungsfeier war vor allem auch die Stimmung: Es herrscht eine überaus persönliche, fast familiäre Atmosphäre.

Download PDF pdf