Finanzielle Leistungsindikatoren

AUFSICHTSRECHTLICHE KENNZAHLEN

in Mio. EUR 2015 2014 Abw. in %
Hartes Kernkapital  gem. Teil 2 CRR 575/2013 271,0 270,7 0,3 0,1%
Kernkapital gem. Teil 2 CRR 575/2013 271,0 270,7 0,3  0,1%
Gesamtkapital  gem. Teil 2 CRR 575/2013 340,0 340,4 -0,4 -0,1%
         
Risikogewichtete Aktiva (Kreditrisiko) 1.649,3 1.788,1 -138,8 -7,8%
Gesamtrisikobetrag 2.033,5 2.157,4 -123,9 -5,7%
       
Kernkapitalquote 13,3% 12,5% 0,8 PP  
Gesamtkapitalquote 16,7% 15,8% 0,9 PP  
Leverage Ratio 4,0% 3,9% 0,1 PP  

Die anrechenbaren Eigenmittel der RLBV belaufen sich gemäß Teil 2 der Verordnung (EU) (CRR) NR. 575/2013 im Jahresabschluss 2015 auf 340,0 Mio. Euro. Dem gegenüber steht ein aufsichtsrechtliches Eigenmittelerfordernis gemäß ART 92 der Verordnung (EU) Nr. 575/2013 von 162,7 Mio. Euro, sodass sich zum Bilanzstichtag eine Überdeckung von rund 177,3 Mio. Euro ergibt.

Die risikogewichteten Aktiva, die auch im Gesamtrisikobetrag enthalten sind, reduzieren sich um 123,9 Mio. Euro auf 2.033,5 Mio. Euro. Trotz des Kreditwachstums ist der RLBV eine Reduktion der risikogewichteten Aktiva gelungen, was sich positiv auf das Eigenmittelerfordernis auswirkt. 

Geschäftsausstattung

Die Eigenmittelquoten gemäß Teil 2 der Verordnung (EU) NR. 575/2013 zeigen eine sehr positive Entwicklung. Die „harte Kernkapitalquote“ und die „Kernkapitalquote“ belaufen sich auf 13,3 Prozent. Hier ist die Raiffeisenlandesbank Vorarlberg mit der dargestellten Kernkapitalquote bestens für die kommenden Herausforderungen ausgestattet. Die in der CRR 575/2013 gesetzlich geforderte Mindestquote beim Kernkapital von 6,0 Prozent wird deutlich übertroffen. Dasselbe Bild zeigt sich bei der Gesamtkapitalquote, die 16,7 Prozent beträgt. Auch hier wird das Gesamtkapitalerfordernis von 8,0 Prozent deutlich übertroffen.

ERFOLGSKENNZAHLEN

in Mio. EUR 2015 2014 Abw.
Cost-Income-Ratio (CIR) 67,6% 58,0% 9,6 PP
Return on Equity (ROE) vor Steuern 12,5% 9,1% 3,4 PP

Die Cost-Income-Ratio – also die Betriebsaufwendungen im Verhältnis zu den Betriebserträgen – lag im Geschäftsjahr 2015 bei 67,6 Prozent.

Der Return on Equity vor Steuern – die Eigenkapitalverzinsung bezogen auf das am 1.1.2015 bereitgestellte bilanzielle Eigenkapital – liegt bei 12,5 Prozent.