Gewinnverteilungsvorschlag

Der Vorstand schlägt dem Aufsichtsrat und der Generalversammlung die Verwendung des Bilanzgewinnes 2015 in Höhe von 21.656.738,11 wie folgt vor:

9.418.243,15

für die Ausschüttung eines Gewinnanteils in Höhe von 42,60 Prozent auf die am 31.12.2015 eingezahlten Geschäftsanteile in Höhe von € 22.108.552,00

2.679.212,83

für die Ausschüttung eines Gewinnanteils in Höhe von 42,60 Prozent der am 31.12.2015 eingezahlten Partizipationsscheine in Höhe von € 6.289.232,00

9.559.282,13

Vortrag auf neue Rechnung. Der Vorstand wird ermächtigt, diesen Gewinnvortrag zur Eigenmittel-Stärkung durch Zuweisung an die freie Rücklage zu verwenden.