Bericht des Revisionsverbands der RLBV

Das Geschäftsjahr 2015

Die 21 selbstständigen Vorarlberger Raiffeisenbanken, 78 weitere Genossenschaften im ganzen Land – der Revisionsverband der RLBV war 2015 in umfassender Form gesetzlicher Revisor nach dem System Raiffeisen. Er ist der einzige heimische Revisionsverband, an den sich Genossenschaften im Ländle direkt vor Ort wenden können. Dabei nahm er alle genossenschaftsrechtlichen Aufgaben als Revisionsverband der RLBV wahr. Des Weiteren agierte er gemäß Bankenwesengesetz als Bankprüfer für die jährliche Abschlussprüfung der Vorarlberger Raiffeisenbanken und steht dabei in permanenter Abstimmung mit der Bankenaufsicht, die hierzulande durch die Finanzmarktaufsicht und die OeNB vorgenommen wird. Zusätzlich wurde der Bestätigungsvermerk gemäß UGB für große Genossenschaften im Land erteilt. Der Revisionsverband der RLBV ist zusätzlich als anwaltschaftlicher Berater tätig. Ein eigens dafür geschultes Team bietet seine Dienstleistung hierbei Klienten aller Bereiche an. Das Aufgabenspektrum des Revisionsverbands der RLBV geht jedoch noch weit darüber hinaus: Für die angeschlossenen Mitgliedsgenossenschaften übernimmt er die fachliche Betreuung zu zahlreichen Themen: Im Besonderen sind dies das Genossenschaftsrecht, die Buchhaltung, die Bilanzierung, Steuern, das Bankwesen, Firmenbuchangelegenheiten, die Beratung bei Neugründungen, Fusionen und Liquidationen, Angelegenheiten im Meldewesen, Aufsichtsthemen, die Innenrevision und Kommentare zu verschiedenen aktuellen Fachthemen.

Die genossenschaftliche Gesellschaftsform erfreut sich seit einigen Jahren wiedererwachender Beliebtheit. Viele Engagierte erkennen ihre Stärke und nutzen die Kraft, die sie für die gemeinschaftliche Realisierung ihrer Projekte hat. 2015 konnte in Vorarlberg eine Neugründung als Mitglied des Revisionsverbands der RLBV gezählt werden:

  • CARUSO Carsharing: Die Genossenschaft sorgt für umweltschonende Mobilität in Vorarlberg und bietet modernes Carsharing im ganzen Land. Unternehmen, Gemeinden und Private können das Angebot nutzen, Fahrzeuge bereitstellen oder mit Autos der anderen unterwegs sein. Die CARUSO Carsharing eGen schützt damit das Klima und den Geldbeutel ihrer Mitglieder.

Zahlreiche weitere Genossenschaften standen Ende 2015 bereits in den Startlöchern und werden heuer und in den nächsten Jahren nach kompetenter Vorarbeit und Beratung durch Raiffeisen gegründet werden.

Die wachsenden regulatorischen Vorgaben machen die Arbeit als Revisor und Bankprüfer ständig komplexer. Ein großer personeller und zeitlicher Ressourcenaufwand ist deshalb ebenso aufzubringen wie permanente fachliche Schulungen abzuhalten sind. Neben einer Studienreise für Raiffeisen Funktionäre nach Wien brachte auch die im September 2015 stattgefundene Bundesrevisorenkonferenz in Linz dem Team des Revisionsverbands der RLBV ein fachliches Update. 250 Revisoren aus ganz Österreich nahmen an diesem Treffen teil. Für 2017 lädt der Revisionsverband der RLBV die Kollegen aus den anderen Bundesländern zur Konferenz ein.

Die Mitarbeitenden des Revisionsverbands der RLBV sind nicht nur darauf bedacht, sich selbst ständig fortzubilden, um als Kompetenzzentrum für die eigenen Mitglieder dienen zu können, auch Vorträge für externe Interessierte werden angeboten. So profitieren, beispielhaft genannt, Studenten der Fachhochschule Vorarlberg und der Höheren Lehranstalt für Landwirtschaft sowie Besucher diverser Tagungen in Wien vom Wissen des Revisionsverbands der RLBV, hält sein Team doch immer wieder Schulungen und Referate.

2015 hatte der Revisionsverband der RLBV als regulatorische Vorgabe einen Sanierungsplan für die Raiffeisen Bankengruppe Vorarlberg sowie die Raiffeisenlandesbank Vorarlberg zu erstellen. Die Arbeit entwickelte sich zu einem Großprojekt, wofür interne und externe Experten im Einsatz waren. Geprüft wurde die erfolgreiche Umsetzung des Landes-IPS, das heißt, inwieweit Raiffeisen in Vorarlberg für eine in Schieflage geratende Raiffeisenbank gewappnet wäre. Alle Unterlagen dafür konnten fristgerecht bei der Aufsicht eingereicht werden.

Das Ergebnis war positiv: Die RBGV und die RLB bestanden die Prüfung erfolgreich.

Oberstes Ziel des Revisionsverbands der RLBV ist es, seinen Aufgaben fachmännisch und effizient nachzukommen. Die optimale Servicierung der Vorarlberger Raiffeisenbanken und der weiteren Mitgliedsgenossenschaften steht im Mittelpunkt. Für das heurige Jahr hat der Revisionsverband der RLBV daher seine Neuausrichtung beschlossen. Die nochmals verstärkte Kooperation mit anderen Revisionsverbänden im Raiffeisensektor ist hierbei ein wichtiger Part. Die Strategie der Raiffeisen Bankengruppe Vorarlberg findet auch im Revisionsverband der RLBV seine Umsetzung. 2016 wird nicht minder herausfordernd, doch der Revisionsverband der RLBV wird in Wahrnehmung seiner Aufgaben den genossenschaftlichen Gedanken forttragen und die Zukunft von Raiffeisen in Vorarlberg sowie des Lebens- und Wirtschaftsraums positiv mitgestalten.